www.LINKE
KRITIK.de
H O M E
VEREIN für POLITISCHE BILDUNG, LINKE KRITIK und KOMMUNIKATION
Zeitschriften AKTUELL Gesammelte Jahrgänge Redaktions-Werkstatt
Projekt-WEGEMARKEN SUCHEN ⯈Lektuereliste
Politische Berichte. Linke-ArGe-Rundschreiben Linkekritik-Ergeb. u . Mat. THEMENHEFTE
20161212_Hochberger_Trump,
Vom: 15. 12. 2016
Archiv: 14. 12. 2016
www.linkekritik.de/fileadmin/pb1612/pb16-12-i.pdf

Kategorien: PB2016• HochbergerHunno• Politik• USA

Archiviert von:
Zurück

Hunno Hochberger, in: PB 12/2016, S.5. Trump: nicht Sachwalter der „Vergessenen". Das Programm des gewählten nächsten Präsidenten der USA Trump wird erkennbar: propagandistisch ist der Immigrant zum Feind des amerikanischen Arbeiters erklärt, dem Ausbau der Grenze zu Mexiko wird der Charakter einer Abwehrmaßnahme verliehen, Deportation und Treibjagden gegen Mexikaner sind angekündigt. „Billiglohnländer“ werden zu Hauptverantwortlichen für Jobverluste stigmatisiert – US-Unternehmen sollen bevorzugt werden. Versprochen wird, dass dadurch Impulse für die Ausweitung des US-Arbeitsmarktes geschaffen würden. - Kommunen werden in ihrer Finanzierung und Selbstregulierung bedroht – von Bürgermeistern und Polizeichefs in mehr als zehn großen Städten wird erster kollektiver Widerstand vermeldet. – Das theoretische Werkzeug des „Typus der Agitation“, mit der Donald Trump vom ersten Tag seines Wahlkampfes an gearbeitet hat, ist der Schlüsselbegriff für die Rekonstruktion der Struktur seines Wahlkampfes und letztendlich –erfolges.